Magnetfeldtherapie

Sowohl in der Prävention, etwa um Zellstoffwechsel und Durchblutung zu verbessern, als auch bei degenerativen Erkrankungen des Bewegungsapparats, Muskelverspannungen und Brüchen verspricht die Magnetfeldtherapie eine positive Wirkung. Das Verfahren aus der Alternativmedizin arbeitet mit Magnetfeldern, die durch den Körper dringen und elektrische Spannungen erzeugen. Die Impulse sollen gezielt Vorgänge im Organismus beeinflussen und so die Zellen in ihre natürlichen Schwingungsmuster zurückversetzen.

Anwendungsgebiete

  • Stärkung des Immunsystems bei Infekten und stoffwechselbedingten Allergien
  • Verbesserung der Knochen und Knorpelstruktur bei Erkrankungen des Bewegungsapparates
  • Beschleunigung der Wundheilung, Schmerzlinderung und Verhinderung von Nachblutung oder Entzündungen nach Operationen und Zahextraktionen
  • Aktivierung des Hormonhaushaltes und des damit verbundenen körperlichen und seelischen Wohlbefinden
  • Unterstützung kieferorthopädischer Therapien durch Verbesserung des Stoffwechsels im Kiefer und daraus resultierender Ausformung des Kieferknochens
  • Nacken und Muskelverspannungen
  • Neuralgien und Gelenkerkrankungen
  • Kopfschmerzen, Migräne

Vorbeugende Anwendung

  • Erhöhte Sauerstoffversorgung der Zellen
  • Verbesserter Zellstoffwechsel, verbesserte Entgiftung
  • Regeneration und Anti-Stress Wirkung
  • Gesteigerte körperliche und geistige Leistungsfähigkeit
  • Harmonisierung des vegetativen Nervensystems
  • Kreislaufstabilisierung und Durchblutungsförderung

Die Frequenz des Erdmagnetfeldes (7,8Hz) wird zunehmend durch Elektrosmog von Satelliten, Radio, TV, Computer, Handys. Immer mehr Menschen leiden deshalb unter unklaren Beschwerden, wie Müdigkeit, Energielosigkeit, Konzentrationsmangel und Schlafstörungen. Hier kann die Magnetfeld Therapie helfen, sie bringt die Zellen in ihre natürlichen Schwingungsmuster zurück und beugt so Überlastungen vor.

Jede Sekunde teilen sich in unserem Körper 200 Mio. Zellen und sie entscheiden in jeder Sekunde, mit allem was sie tun, über die Qualität ihrer nächsten 200 Mio. Zellen. Krankheiten entstehen, wenn die gesunde Zellteilung nachlässt. Das ist bei falscher Ernährung, schädlichen Umwelteinflüssen und Alterungsprozessen der Fall.

Quintesenz: Es lohnt sich also bewusst zu entscheiden, wie wir unsere Gesundheit erhalten oder verbessern wollen.